P1040193

Es ist schade, dass „Theo“ nicht gefüttert wird, zeigt doch sein „Überfall“ aufs Vogelhäuschen, dass er Körner mag. Wenn man sie füttert (und unser Körnerfutter ist für alle Wildtiere nur ein Zufutter, eine willkommene Abwechslung), lassen sich selbst die klassischen Fleischfresser unter den Wildtieren davon überzeugen, dass auch die vegetarische Mahlzeit gut schmecken und sattmachen kann.
Eigentlich war die Vogeltränke für die Singvögel gedacht. Aber die Tatsache, dass die Taube dort badet, zeigt mir, dass sie es nötig und Spaß dabei hat. Manchmal pickt sie den kleineren Vögeln die Körner weg. Aber das tut sie (anders als so mancher Mensch) nicht, weil sie den anderen was wegnehmen will, sondern weil sie Hunger hat.
Ich warte, bis die Taube weggeflogen ist, und streue neues Futter aus. So dass am Ende alles was abkriegen, auch die Mäuse, die keinen Grund mehr haben, ins Haus zu kommen.
Übrigens mögen selbst die aasfressenden Elstern Erdnüsse!

Kommentar verfassen