Drei Männer mit Hut: Siedlungsflohmarkt

Einmal im Jahr findet im Park zwischen S-Bahn-Trasse und Stellwerk 60 ein Siedlungsflohmarkt statt. Verkaufen lohnt sich kaum, ich hab es einmal versucht. Aber darum geht es auch nicht. Die Nachbarn kommen miteinander ins Gespräch, eine Standgebühr muss man nicht bezahlen, und für nur 1 Euro bekommt man ein Stück leckeren, hausgebackenen Kuchen.

P1030194

Die beiden sind sich grün.

Der Mann rechts neben „Bürgermeister“ Hans-Georg Kleinmann ist nicht sein kleiner Bruder, sondern sein Tischtennis- bzw. Ping Pong-Partner beim ESV Olympia Nippes. Ich denke, die beiden harmonieren auch am Brett. Der Mann, der rechts im Bild gerade aufbricht, ist Martin Esch. Er hat im Jahr 1994 (vor 25 Jahren!) den „Arbeitskreis Autofreie Siedlung“ mitgegründet. Ohne diesen Arbeitskreis hätte es Stellwerk 60 nie geben.

P1030195

Der Flohmarkt war in diesem Jahr kleiner als sonst.  Mit 36 Grad wurde es brüllend heiß. „Aber schön war es doch“ – um es mit Hildegard Knef zu sagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s