Eine Impfung für uns alle – Heitere kleine Graphic Novel mit der MAUS, Ralph Caspers, Elke Büdenbender und Frank-Walter Steinmeier

Am 28.2.2021 hatte die WDR-MAUS ein PR-Date mit dem Bundespräsidenten im prachtvollen Schloss Bellevue. Gesendet wurde der fünfminütige Film, der für Corona-Maßnahmen und Impfung wirbt, Anfang März in der beliebten deutschen Kinder- „Sendung mit der Maus“. Diesen Impf-Werbefilm, der insbesondere Kinder im Grundschulalter im Visier hat, finde ich mehr als nur fragwürdig.

Das bereits in meinem Blog-Beitrag vom 27. September erwähnte Video https://nn-no.facebook.com/Bundespraesident.Steinmeier/videos/904710250286182/?so=permalink&rv=related_videos habe ich abfotografiert und die Fotos zu einer kleinen Graphic Novel zusammengestellt:

Eine Impfung für uns alle – Heitere kleine Graphic Novel mit der MAUS, Ralph Caspers, Elke Büdenbender und Frank-Walter Steinmeier

Der Zufall will es, dass DIE MAUS im Corona-Jahr 2021 ihren 50. Geburtstag feiert. Die MAUS fährt in Begleitung von Quarks-Moderator Ralph Caspers von Köln nach Berlin und macht sich auf den Weg zu eben dem Mann, der ihr Ende 2019 den Maus-Verdienstorden verliehen hat.

Ankunft im Schloss. Das Ambiente ist schlicht gehalten: Der Jahreszeit entsprechend schmücken frische Tulpen den Gabentisch. Der Bundespräsident und seine Ehefrau sind -damit die kunterbunte Torte noch besser zur Geltung kommt- farbarm gekleidet. Im Hintergrund spielt Elke Büdenbender mit einem großen, orangefarbenen Luftballon. Lässig setzt Frank-Walter Steinmeier eine riesige, kunterbunte Kunststoff-Torte auf dem Gabentisch ab. Die Kerzen auf der Kunststoff-Torte flackern starr. Sie sind ebenfalls aus Kunststoff, damit sich DIE MAUS nicht den Pelz versengt. Der Empfang ist herzlich.

Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender gratulieren der MAUS nicht nur zum Geburtstag, sondern sagen: „DANKE, liebe MAUS.

Elke Büdenbender bedankt sich noch einmal gesondert bei der MAUS, denn Frank-Walter Steinmeier und sie haben zusammen mit ihrer Tochter DIE MAUS geschaut und viel dabei gelernt. Zum Beispiel weiß jetzt Elke Büdenbender, wie Eis am Stiel hergestellt wird. Dann läuft alles auf den Höhepunkt hinaus. Ralph Caspers liest eine Frage vor, die eine achtjährige Luisa gestellt hat: „Wie lange dauert Corona eigentlich noch?“

Die Maus bleibt stumm. Alle gucken auf Frank-Walter. Auch Elke Büdenbender schaut den Gatten fragend an. So ist es Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der die Frage staatsmännisch beantwortet.

P1060551P1060552P1060554

Nachdem wir erfahren haben, dass es wieder normaler wird, „je mehr und je schneller wir uns impfen und testen lassen“, bedanken sich Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender bei den Kindern, die vor dem Fernseher sitzen und zuschauen.

Nun aber heißt es Abschied nehmen. Ralph Caspers überreicht der MAUS die Torte. Vom Band kommt „Happy Birthday to You“. Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender wünschen der MAUS alles Gute.

*************

Die kleine Emily, neun Jahre alt, hat sich bei mir gemeldet. Ich hatte sie gebeten, sich das Video anzuschauen und mir zu sagen, wie sie es findet. Emily mag „Die Sendung mit der Maus“, findet aber diesen Film nur „geht so“. Doch ihr ist etwas aufgefallen. „Guck dir die MAUS an“, sagt Emily. „Der fehlt was.“

Aber der MAUS fehlt doch nichts.“

Emily lacht: „Doch! Guck dir das Video an.“ Ich schaue mir das Video noch einmal genau an und vor allem die MAUS. Ihr Fell ist sauber, wie immer. Aber mir fällt nichts auf.

„Ich gebe dir einen Tip“, sagt Emily. „Fängt mit „Brrr“ an und hört mit „Osche“ auf.“

„Brosche?“, frage ich.

„Fast richtig“, sagt Emily. „Aber leider nur fast. Wie heißt nochmal diese Brosche für Männer?“

Ich schaue mir noch einmal das Video an und kapiere: Emily hat bemerkt, dass DIE MAUS den Maus-Verdienstorden, den Frank-Walter Steinmeier ihr Ende 2019 verliehen bzw. ans Fell geklebt hat, nicht trägt. Und das, obwohl der Präsident der Bundesrepublik Deutschland sie anlässlich ihres 50. Geburtstags persönlich empfängt. Und dabei wird von den Personen, die einen Verdienstorden verliehen bekommen haben, erwartet, dass sie den Orden bei offiziellen Anlässen auch tragen. Frank-Walter Steinmeier selber trägt übrigens, als er DIE MAUS empfängt, seinen Orden im Mini-Format am Revers. Zur Erinnerung an die Verleihung des Maus-Verdienstordens: https://stellwerk60.com/wp-admin/post.php?post=12583&action=edit;

4.12.2019:

P1060607

Ein schwerer PR-Patzer, wie ich finde. Wenn man versucht -wie hier- Kinder für blöd zu verkaufen, dann sollte man bedenken, dass sie oft mehr sehen als wir.

Danke, Emily!

2 Gedanken zu „Eine Impfung für uns alle – Heitere kleine Graphic Novel mit der MAUS, Ralph Caspers, Elke Büdenbender und Frank-Walter Steinmeier

    • Liebe Beate,
      besten Dank für deinen Kommentar!

      Ich nehme ihn zum Anlass für eine kleine Ergänzung. Es ist schon interessant: Preise, Auszeichnungen, Orden und Anstecknadeln spielen ja zur Corona-Zeit eine so nie dagewesene staatstragende Rolle. Jüngstes Beispiel ist die Schmetterlings-Anstecknadel, die Queen Elizabeth bei ihrer Videoansprache anlässlich der UN-Klimakonferenz in Glasgow trug. Die Zuschauer, so las ich, achteten nur noch auf die Brosche, ein Hochzeitsgeschenk des jüngst verstorben Prince Philip.
      Die Engländer machen’s geschickt. Die Queen trägt passend zur Klimakonferenz einen blattlausgrünen Blazer und sitzt vor einem Fenster, durch das hindurch wir ins Grüne gucken, u.a. auf einen englischen Rasen.
      Angesichts der perfekten (und rührenden!) Darstellung und Selbstdarstellung der Queen kommt kaum jemand auf die Idee, das Königshaus infrage zu stellen. Und Corona ist für die Royals eine idealer Anlass, sich unverzichtbar zu machen.
      Am 28.2.2021, wie abgesprochen genau an dem Tag, als DIE MAUS beim Bundespräsidenten zu Gast war, sendete SKY ein Werbe-Video für die Corona-Impfung, das William und Kate zeigt, die sich „von Wohnzimmer zu Wohnzimmer“ mit Menschen aus „ganz normalen“ englischen Familien unterhalten. Ein perfektes Bühnenbild: William und Kate sind salopp gekleidet, sie sitzen, wie es aussieht oder aussehen soll, im schlichten heimischen Wohnzimmer, unser Blick fällt auf den typisch englischen Kaminsims, der Heimeligkeit suggeriert und mit ein paar lässig platzierten Familienfotos geschmückt ist. Auch wenn die Botschaft mehr als fragwürdig ist: Diese Performance ist nicht zum Fremdschämen steif, sondern gekonnt!
      https://news.sky.com/story/covid-19-prince-william-urges-vaccine-uptake-and-warns-of-social-media-awash-with-misinformation-12231142

      Ich hoffe auf Neues aus Rottweil auf „Rottweilistüberall“ …

Kommentar verfassen