„Hirsch heiße ich…“

„Der Mensch ist, was er ißt“, sagte einst der Philosoph Ludwig Feuerbach. 1850 war der Satz provokativ, stellte er doch das hehre Bild des Menschen infrage: Den Menschen zeichne aus, dass er vernunftbegabt ist… „Cogito ergo sum….. Ich denke, also bin ich.“

Im Völlerei-Zeitalter klingt Feuerbachs Satz seltsam brav, denn wir Menschen der westlichen Welt essen nicht mehr, sondern fressen nur noch: Gerade wo wir uns für wählerische Feinschmecker halten, sind wir schamlose, maßlose, wahllose Alleseinverleiber.

Wer wissen will, wie es um uns bestellt ist, braucht nur einen Blick in die weihnachtlichen Tiefkühlgourmetwühltruhen zu werfen: All you can eat.

P1020279

Bei Netto angekommen…  Ist Hirsch-Burger ein Hamburger aus einem Ort namens Hirschburg?